Die Menhire Nr. 1 bis 5

Auch wenn leider viele Steine und damit wichtige Spuren fehlen, so hat dieser Ort trotzdem seinen Reiz bewahrt.

Die Anlage 2007

Blick vom ehemaligen Standort von Stein Nr.1, der wohl etwas über 1m hoch war, auf die inneren Steine. 1951/52 wurde der Stein von einem Landwirt in einen benachbarten Bombentrichter geworfen. Ein Teil der Steine wurde später vom Verein für Heimatgeschichte, Ober-Ramstadt, geborgen

Stein Nr.4

Stein Nr.4
(Im Hintergrund Stein Nr.8)

Stein Nr.4

Rückseite Stein Nr.4
(Blick Richtung Heuweg)

Stein Nr.3

Stein Nr.3
Höhe 1,86m / Breite 1,15m
Plattig, pyramidal, wenig abgerundete Spitze, Unterteil etwas verjüngt.
(Links Stein Nr.10)
(Im Hintergrund in der Mitte
Stein Nr.12
)

Stein Nr.3

Stein Nr.3
(Dahinter rechts Stein Nr. 10)
(Links hinten Stein Nr. 6)